Ratschen & Nüsse

Ratschen und Nüsse
Die sogenannte Knarre- oder Ratsche - ist als Hebelwerkzeug ein ideales Instrument für umlaufende Drehungen in einem eng bemessenen Arbeitsfeld. Am häufigsten wird die Ratsche zum Lösen oder Festziehen von Schraubverbindungen genutzt. Das hat auch seinen berechtigten Grund. Denn die feinsensible Mechanik, die in diesem fortschrittlichen Schlüssel steckt, hat es wahrlich in sich.

Normalerweise ist im Inneren der Ratsche - je nach Zahnungsfeinheit - ein bestimmter Drehwinkel von mindestens 10 bis 15 Grad nötig, um eine ganze Drehung zu erreichen. Hochwertige Ratschen wie die Feinzahnratschen weisen eine derart feine Zahnung auf, dass bereits ein Drehwinkel von gerade mal 5 Grad ausreicht, um die volle Drehung zu schaffen. Dank dieser modernen Werkzeugtechnik ist es heutzutage aber möglich, auch noch Verschraubungen unter außerordentlich beengten Bedingungen sicher zu bearbeiten. Eine Vorrichtung zur Umkehr der Drehrichtung sollte gerade deswegen unbedingt angebracht sein, denn diese praktische Vorrichtung garantiert beim Schrauben eine bedingungslose Flexibilität und frappierend leichte Handhabung.

Vielzahn Nuss Set - Color
10,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
5 Kant Stecknuss Set für Bremsättel
23,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Vielzahn Schlagschrauber Nuss Set M4 - M16
46,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Eine weitere Steigerung ist die Freilaufknarre

Ratsche im EinsatzDie Freilaufknarre kommt ganz ohne Zahnung aus. Eine Vorrichtung zur Umkehr der Drehrichtung sollte aber auch hier auf jeden Fall vorhanden sein. Das Funktionsprinzip ist dem Freilauf beim Fahrrad sehr ähnlich, da es in eine Richtung Kraft überträgt und in die andere Richtung widerstandslos ist. Neben dieser Ausführung wird auch die federbelastete Wippe noch gerne in Betrieb genommen. Bei dieser sogenannten Durchsteckratsche wird die Drehrichtung mittels Durchstecken eines Vierkantbolzens auf die eine oder andere Seite der Ratsche geändert.
Den höchsten Level beim Schrauben erreicht man aber nicht mehr mechanisch!
Neben den rein mechanisch betriebenen Ratschen gibt es auch Modelle, die per Druckluft oder sogar elektrisch ein kompliziertes Hydrauliksystem antreiben. Die größtmögliche Kraft aber, die man mit einer Knarre oder Ratsche überhaupt erzeugen kann, erfolgt per Druckluft.

Steckschlüssel Werkzeug farbigDas eigentliche Werkzeug
Natürlich benötigt man neben dem Antrieb aber auch noch passende Steckschlüssel, um an Verschraubungen überhaupt etwas bewegen zu können. Auch diesen Werkstattbedarf erhalten Sie bei uns in allen Variationen und Preisklassen. Profis und Heimwerker finden bei uns eine riesige Auswahl an Steckschlüsseleinsätzen und Rohrschlüssel, die alle von höchster Güte sind.



Steckschlüssel

Ein Steckschlüssel, umgangssprachlich auch einfach nur „Nuss“ genannt, ist ausgesprochen flexibel in der Anwendung, da die Nuss bei unterschiedlichen Antriebsteilen eingesetzt werden kann. Hierzu zählen die Adapter der oben benannten Ratschen wie beispielsweise Steckgriffe, Gelenkgriffe, Quergriffe, Winkelgriffe oder auch Kurbeln, bei denen das eigentliche Werkzeug in allen Größen einsetzbar ist.

Durch weiter Verbindungsstücke sind auch Verschraubungen an schwer zugänglichen Stellen möglich. Stecknüsse haben den Rohrsteckschlüsseln gegenüber den Nachteil, dass die Länge immer nur sehr geringfügig ist. Darum bietet sich bei Bedarf eben auch der klassische Rohrschlüssel bestens an.
Die am meisten benutzten Varianten der Steckschlüssel-Einsätze sind:
  • Auf der Antriebsseite vierkantig mit einer Schlüsselweite von 1/4″ Zoll, 3/8″ Zoll, 1/2″ Zoll , 3/4″ Zoll und 1″ Zoll.
  • Auf der Arbeitsseite sind sechskantige, zwölfkantige,e und Nutmutternschlüssel sowie Torx-Schlüssel einsetzbar.
  • Besonders geschwungene Sechskant-Ausführungen reiben die Mutternkanten weniger ab und sind dementsprechend materialfreundlicher.

Es gibt aber auch noch Sonderformen als Antrieb für Steckschlüssel:

Drehmomentschlüssel Einstellung
  • Der Kreuzschlüssel. Hier sind vier Steckschlüssel als rechtwinkeliges Kreuz angeordnet
  • Der Drehmomentschlüssel. Er ist für eine exakte Definierung der Anzugskraft entwickelt worden
  • Der Schraubendreher mit Steckschlüssel. Das ist eine sehr praktische und deswegen sehr beliebte Kombination aus Schraubendrehergriff mit passenden Steckschlüssel. Diese Steckschlüssel sind aber nicht für größere Anforderungen geeignet. Deshalb sind meist nur eingeschränkte Steckschlüsselgrößen erhältlich.

 

Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)