KFZ Werkstattausrüstung

Wer zum ersten Mal eine Profiwerkstatt betritt wird sicherlich über die Organisation, die Aufteilung der Arbeitsplätze und die große Anzahl an technischen Einrichtungen staunen. Profis haben längst erkannt, dass die Werkstattausrüstung in drei Kategorien unterteilt werden sollte um effektiver und effizienter arbeiten zu können.
  • Mess-, Prüf und Diagnosegeräte
  • Geräte und Maschinen für die Arbeit an Bauteilen und Aggregaten
  • Hilfsgeräte und Hilfsmittel
Innenaufnahme einer Modernen KFZ Werkstatt
Moderne KFZ Werkstatt mit Ausrüstung für mehrere Arbeitsplätze

Werkstattausrüstung für gezielte Fehlersuche

Wird ein Fahrzeug mit einem Defekt in die Werkstatt gebracht, muss zunächst der Fehler entdeckt und die Ursache dafür gefunden werden. Dafür werden Mess-, Prüf und Diagnosegeräte benötigt, welche die drei wichtigsten Bereiche am Auto (Motor, Elektrik und Fahrwerk) analysieren und auswerten.


Motor Bereich


Das häufigste Ziel bei der Fehlersuche ist der Motor. Mit seiner mechanischen / elektronischen Steuerung und Kraftstoffversorgung liegt hier in den meisten Fällen ein Fehler, oder Defekt vor. Aus diesem Grund wird bei der KFZ Werkstattausrüstung hierauf ein besonderes Augenmerk gelegt. Beim Motor Tester handelt es sich in der Regel um eine Kombination mehrerer Einzelgeräte. Häufig sind die Geräte auch Bestandteil einer Diagnosestation evtl. in Verbindung mit einem Leistungs- oder Funktionsprüfstand. Verfügt das Fahrzeug über ein On-board-Diagnosesystem (OBD) können dort ebenfalls wichtige Informationen ausgelesen werden. Das OBD speichert während der Fahrt oder während des Motorlaufs auftretende Unstimmigkeiten und notwendige Schritte zur Behebung von Fehlern können danach direkt eingeleitet werden. Weitere Mess- und Prüfaufgaben am Ottomotor können mit Stroboskop Lampen kontrolliert werden. Mit ihrer Hilfe kann der Zündzeitpunkt überprüft und ggf. eingestellt werden. Um den mechanischen Zustand des Motor beurteilen zu können, kommen Kompressionstester zum Einsatz.

6 teiliges Kompressionstester Set

Kompressionstester

8 teilges Kühlsystem Tester Werkzeug Set inkl. Abdrückgerät

Kühlsystemtester

Rücklaufmengenmessung Werkzeug für Diesel Motoren

Rücklaufmengenmessung

Synchrontester für 4 verschiedene Vergaser

Synchrontester

Auswahl unserer KFZ Werkzeugausrüstung zum testen verschiedener Bereiche des Motors.


Werkstattausrüstung für den Bereich ElektrikBereich Elektrik

Für den Bereich Elektronik gibt es einige Grundgeräte die in keiner Werkstatt fehlen dürfen. Neben einem Voltmeter, der die elektrische Spannung im geschlossenen Stromkreis misst, dürfen auch Ampermeter zum messen des fließenden Stroms und Ohmmeter zum testen der elektrischen Widerstände. Mit einem Baterieprüf- und Ladegerät überprüft der Fachmann den Zustand der Fahrzeugbatterie. Bei der Lichtkontrolle kommen Scheinwerferprüf- und einstellgeräte zum Einsatz. Mit Ihnen wird die Lichtstärke der Leuchtmittel und die korrekte Einstellung der Scheinwerfer überprüft.


Bereich Fahrwerk


Zur Kontrolle des Fahrwerks dienen Achsmessgeräte oder Anlagen, die mit Hilfe des Computers das Fahrwerk analysieren. Daneben gibt es Bremsenprüfstände, Anlagen zur Bremssystemanalyse und Bremsen Werkzeug. Geräte zum prüfen der Schwingungsdämpfer gehören noch nicht zum Standard einer Werkstattausrüstung. Dabei ist hier eine regelmäßige Kontrolle der hoch beanspruchten Teile sehr wichtig. Die Stoßdämpfer sorgen dafür, dass der Kraftwagen nicht aufschaukelt und die Räder hüpfen.

KFZ Werkzeug darf bei keiner Werkstattausrüstung fehlen

Mechaniker zeigt KFZ Werkstattausrüstung im EinsatzWas wäre eine Werkstatt ohne KFZ Werkzeug? Sämtliche Fehlersuchen könnte man sich sparen, sofern man sie nicht reparieren kann. Aus diesem Grund ist es wichtig auch bei den Werkzeugen eine ähnliche Struktur herzustellen, wie bei der Fehlersuche. Nützliche und gut organisierte Möglichkeiten zur Verstauung sind hierbei genau so wichtig wie Ablage- und Werkflächen. Werfen wir auch hier einen kleinen Blick auf eine große Werkstatt. Generell werden dort alle Handwerkzeuge an einem Zentralen Platz gelagert. Werkzeugboxen sorgen für den nötigen Überblick. Für die Arbeit am Fahrzeug gibt es spezielle Montagewagen. Diese können vor beginn der Tätigkeit mit den benötigten Werkzeugen und Ersatzteilen beladen werden. Durch dieses Ablagesystem wird nie Werkzeug bewegt, welches nicht gebraucht wird. Zusätzlich sorgt es für Ordnung und Übersicht.

Hilfsgeräte und Maschinen

Zum Arbeiten am KFZ ist es wichtig in günstiger Position und ohne übermäßige Anstrengung Reparaturen durchführen zu können. Um dies gewährleisten zu können gibt es etliche Helfer, die bei der KFZ Werkstattausrüstung gerne vergessen werden, aber einen wichtigen Teil dazu beitragen, dass ein Mechaniker seine Arbeit bequem durchführen kann. Fehlt zum Beispiel eine Hebebühne und es ist notwendig unter das Auto zu schauen wird ein Werkstatt Rollbrett den Komfort um einiges erhöhen. Auch Werkstatthocker können einen wesentlichen Teil dazu beitragen.