Gewinde Reparatur

Gewinde Reparatur
Kennen Sie das auch? Einmal zu fest zugelangt, ist die Mutter schief eingedreht und das Gewinde dahin. Ein Gewinde zu beschädigen, das passiert wirklich schnell und unverhofft. Insbesondere kommen solche Dinge ja dann zutage, wenn man gerade nicht damit rechnet und unvorbereitet ist. Da ist guter Rat meistens ziemlich teuer, wenn man nicht gerade das passende Werkzeug zur Behebung des entstandenen Schadens hat. Und wenn es pressiert, erscheint die Lage noch auswegloser.

Das muss nicht sein. Denn eine ordentlich ausgestattete Werkstatt sollte sich auch in solch komplizierten Fällen immer selbst zu helfen wissen - mit dem richtigen Werkzeug wohlgemerkt! Darum empfiehlt es sich immer ein Reparatur Set für Gewinde in der Werkstatt griffbereit zu haben. Denn mit solchem Spezialwerkzeug gibt auch die lästigste Verschraubung garantiert klein bei.

Zündkerzen Reparatur SET
14,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Gewinde Reparatur Set
TOP
34,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Glühkerzen KFZ Werkzeug
49,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ölablassschraube Gewinde Werkzeug
34,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Gewinde, Gewindeschneider und Unterschiede

Schrauben oder Gewinde unterscheidet man im Allgemeinen an ihrer Form und der Steigung des Gewindes sowie dem Durchmesser des Gewindes. Schrauben und Muttern besitzen meist ein Regelgewinde. Die häufigsten Gewindeformen sind demnach:
  1. Feingewinde
  2. Regelgewinde
  3. Trapezgewinde
  4. Whitworth-Gewinde
  5. Rundgewinde
Gewindeschneider WerkzeugEine Menge Anforderungen stellen sich dann, wenn man eben nicht für alle Gewindearten das richtige Equipment zur Verfügung hat. Darum sollte man sich am besten gleich ein komplettes Gewinde-Reparatur Set zulegen. Die großzügigen Einsatzmöglichkeiten, die ein solches Set mit sich bringt, sind einfach Gold wert. Nachfolgend möchten wir Ihnen nun gerne näherbringen, welche Arten der Gewindereparaturen generell möglich sind.

Die klassische Gewindefeile - Notreparaturen gelingen damit auf jeden Fall

Mit einer solchen Feile kann man schadhaftes Innengewinde und auch das Außengewinde in acht unterschiedlichen Steigungen schnell und einfach wieder in Form feilen. Hat man darin etwas Übung, gelingt so eine "Reparatur" auch schon in ansehnlicher Form. Dass man damit doch etwas Material abträgt, muss man in der Not nun mal in Kauf nehmen und das Beste daraus machen.

Die Dreiphasengewindebohrer

Hat man keine dieser Gewindefeilen zur Hand, kann nur noch ein Gewindeschneider weiterhelfen. Wenn das Innengewinde - auch Muttergewinde genannt - kaputt ist, kann man es mit einem Gewindebohrer wieder fast in den ursprünglichen Zustand zurückversetzen. Der Gewindebohrer schneidet ein Gewinde dabei in drei Phasen. Diese sind:
  1. Mit dem ersten Bohrer, der einen Ring am Schaft hat, bohrt man vor.
  2. Der zweite Bohrer mit den zwei Ringen am Schaft setzt die Bohrung durch.
  3. Der letzte Schritt wird dann mit dem dritten Fertigschneider vollendet, der aber keinen Ring besitzt. Für einfache Reparaturen kann man ganz bestimmt auch direkt diesen Fertigschneider benutzen.

Die Maschinengewindebohrer

Wenn es stockt, dann kommen die Maschinengewindebohrer zum Einsatz. Insbesondere mit Sacklochbohrern und Maschinengewindebohrern ist man dann sehr gut gerüstet. Sie sind für Gewindereparaturen ideal geeignet, da sie ein neues Gewinde in einem Durchgang und bis knapp an den Grund der Bohrung zu schneiden vermögen. Aufgrund ihrer kurzen Anschnitte sollten Sie hier allerdings auf eine absolut exakte Einführung achten. Schneideisen für Außengewinde Um Schrauben oder Bolzen wieder in Gang zu bringen, ist das Schneideisen für Außengewinde nach wie vor die ideale Lösung. Denn allein der Aspekt, dass verschiedene Schneideisen Größen in den Schneideisenhalter passen, macht dieses reliktartige Werkzeug immer noch zu einem besonders beliebten Werkzeug, das wohl in keinem Werkzeugset fehlen sollte. Deswegen ist und bleibt das Schneideisen auch ein absolutes Evergreen. Das M10 Format sollte in verschiedenen Steigungen vorrätig sein, damit man flexibel bleibt.

Die „Schneidemesser Reparatur“

Gewindeschneider Werkzeug im EinsatzWenn der Makel am Gewinde nur geringfügig ist, kann man auch auf die altbewährte „Messer-Reparatur“ zurückgreifen. Lapidar nennt man es deswegen Messer-Reparatur, weil man in der Not den ersten Gewindegang auch mit einem Messer einschneiden kann. Allerdings sollte man dafür eine gewisse Portion Ausdauer und Beharrlichkeit mitbringen. Die bessere Wahl für händisches Reparieren des ersten Gewindeganges ist aber immer noch die Dreikantfeile. Wenn eine Schraube nicht mehr zu retten ist, die Länge aber ausreicht um das verletzte Stück abzusägen, sollte man zu letzterer Möglichkeit greifen. Die Metallsäge ist darum immer ein Obligat in jedem Profi-Werkzeugkasten. Ebenso sollte die Dreikantfeile in keinem Werkzeugkasten fehlen. Sie sehen, viele Wege führen nach Rom! Um aber unbeirrt und ohne Umwege ans Ziel zu gelangen, sind die richtigen Werkzeuge ein absolutes Muss. Unsere Auswahl an leistungsfähigen Werkzeugen ist vielfältig sortiert und bietet ganz sicher das richtige Tool für jeden Bedarf. Schauen Sie rein, es lohnt sich!

 

Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 10 Artikeln)